Antrag 06: Zusätzliche Bundesversammlung 2020

Die Bundesversammlung möge beschließen:

Der Bundesvorstand wird beauftragt, im Herbst 2020 eine zusätzliche Bundesversammlung einzuberufen, sofern die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Pandemie eine Bundesversammlung in Form eines physischen Treffens zulassen.

Antragsteller

BdP Bundesvorstand

Begründung

Aufgrund der COVID19-Pandemie findet die 47. BdP-Bundesversammlung als Online-Versammlung statt. Jedoch ist uns natürlich bewusst, dass eine Bundesversammlung zu einem nicht unwesentlichen Teil auch aus Gesprächen am Rande der Sitzung, aus informellem Austausch und Diskussionen, aus Wiedersehen und Ideen spinnen, aus erlebtem Pfadfinden besteht. Aus diesem Grund möchten wir der Bundesversammlung vorschlagen, im Herbst 2020 eine zusätzliche, physische Bundesversammlung einzuberufen. Diese zusätzliche Bundesversammlung würde Raum für vertiefte Diskussionen und Beschäftigung mit inhaltlichen Themen bieten, darüber hinaus hätten die Landesverbände bis dahin die Möglichkeit, weitere Anträge einzubringen.

Da die Entwicklung bist Herbst nicht verlässlich vorhersehbar ist und darüber hinaus weiterhin das Risiko kurzfristiger Absagen (z.B. aufgrund lokaler Infektionshäufungen) besteht, sei an dieser Stelle allerdings darauf hingewiesen, dass auch bei Annahme des Antrags möglicherweise die nächste Bundesversammlung erst 2021 stattfinden kann und dies z.B. beim Vertagen von Beratungen und Beschlüssen zu beachten ist.

Eine weitere Online-Bundesversammlung sieht dieser Antrag explizit nicht vor.

4 Like

Hallo Guschtl,

Zuerst einmal ein riesen Dank an den gesamten Bundesvorstand für den großen Aufwand, den ihr euch macht, damit die BV digital stattfinden wird. Ich bin sehr gespannt, wie das Ganze ablaufen wird und hoffe, dass alles gut läuft.

Zum Antrag: Ich kann die Begründung total nachvollziehen. Natürlich gibt es auf einer „normalen“ BV auch den direkten Kontakt, auch außerhalb der eigentlichen Sitzung. Doch trotzdem frage ich mich, ob eine zweite Bundesversammlung wirklich notwendig ist, da sie ja doch einen großen Aufwand benötigt und auch nicht sehr günstig ist. Mit wenig Themen auf der BV ist der Nutzen denke ich sehr gering, als dann im Herbst noch ein halbes Jahr auf die nächste richtige BV zu warten. Deshalb meine Frage: Was wären denn voraussichtlich die Themen für eine zweite BV?

1 Like

Hallo Torben,

danke für dein Feedback und deine Frage zum Antrag!

Bezüglich der Themen für die nächste BV: Wir wissen aus den Gesprächen auf dem Bund-Land-Treffen, dass ursprünglich einige Landesverbände vor hatten, Anträge auf die Bundesversammlung einzubringen. Dies ist, vermutlich auch aufgrund der Corona-bedingt ausgefallenen Landesversammlungen, nicht geschehen. Eine zusätzliche BV würde den Landesverbänden die Möglichkeit geben, ihre Anliegen in die Bundesversammlung einzubringen.

Wir werden darüber hinaus der BV vorschlagen, die Nachwahl zum Bundesvorstand sowie die beiden Anträge zum Thema intakt auf die nächste BV zu vertagen und haben bereits einige Themen aus der vorläufigen Tagesordnung genommen (Moot 2021, rdp, Bundeskämmerei), die dann vertieft werden könnten.

Letztlich möchten wir diese Entscheidung aber in die Hand der Versammlung geben, die so dann auch entscheiden kann, ob es abhängig vom Verlauf der Diskussion sinnvoll ist, bestimmte Themen/Anträge darüber hinaus zu vertagen.

2 Like

In unserer Delegationsbesprechung kam der Punkt auf, dass die aktuelle Lage leider noch zu unübersichtlich ist: Selbst wenn eine BV im Herbst stattfinden könnte, sehen wir die Möglichkeit, dass wir ein Wochenende lieber den Stämmen und Landesverbänden zur Verfügung stellen möchten, um wieder neu zueinander zu finden: Auf allen Ebenen gibt es schließlich viel nachzuholen.
Daher folgender Vorschlag einer Umformulierung:

Der Bundesvorstand wird beauftragt, gemeinsam mit den Landesvorständen im Sommer 2020 die Möglichkeit einer zusätzlichen Bundesversammlung im Herbst zu prüfen, sofern die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Pandemie eine Bundesversammlung in Form eines physischen Treffens zulassen.

Ein Antrag ist ja wie beschrieben nicht notwendig um eine BV einzuberufen, für eine Positionierung würde das ja auch ausreichen.

4 Like

Hier der final beschlossene Antragstext:

„Der Bundesvorstand wird beauftragt, im Zeitraum September bis November 2020 eine zusätzliche Bundesversammlung einzuberufen.
Über den genauen Termin sowie die Form (physisch/digital) der zusätzlichen Bundesversammlung stimmen sich Bundesvorstand und Landesvorstände zeitnah ab.“

Beschlossen mit 67 Ja-, 11 Nein-Stimmen und 7 Enthaltungen.