Konzept Pfingsten in Westernohe auch im BdP ?

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Jahren ist mir aufgefallen, dass wir im BdP zwar Immenhausen haben aber seine Kapazitäten, als Verband, nur zur Bundesversammlung, zum Bula oder für eine Tagung benutzen.
Da stelle ich mir doch die Frage ob man dies nicht ändern könnte, denn wie das BuLa 2013 bewiesen hat, hat Immenhausen mehr drauf :slight_smile:

Konzept

Ein Lager zusammen mit allen interessierten Stämmen des kompletten Verbandes, der Zeitraum könnte wie in Westernohe auf die Pfingstfeiertage o.ä. gelegt werden. Dies klingt zuerst wie wenn man den Zyklus des 4-Jährigen Bulas stürzen will, aber wenn man bedenkt, dass so der ganze Verband öfter etwas unternehmen würde und weiter zusammenwachsen würde, klingt das recht gut …
Man könnte ja trotzdem jeweils das vierte Jahr ein Bula mit länger Lagerzeit als die Feiertage ausrichten :wink:

Vorteile

Man müsste nur einmal die komplette Logistik für Immenhausen ausarbeiten und könnte diese dann die folgenden Jahre erneut anwenden.
Das Programm könnte von den LVs oder von den Stämmen, wie eine Art Rahmenlager getragen werden.
Dadurch, dass Immenhausen unser Bundeszeltplatz ist, würde die jährliche Buchung sich als einfacher erweisen.
Der Verband würde aktiver werden und mehr in sich zusammenwachsen
Neue Pfadis haben die Chance auf ein Bula zu fahren ,wenn man bedenkt das viele erst im Sippenalter kommen und vllt nicht mal ein Bula erleben können hört sich dieses System doch recht gut an.

Nachteile

Es müssten ausreichend Teamer gefunden werden, die sich dann jährlich kümmern würde. Aus meienr Sicht wäre das kein Problem denn ich denke im BdP gibt es genug engagierte Leute die auf genau sowas Bock hätten

Lasst es euch mal durch den Kopf gehen, hört sich anfangs n bissl Crazy an, aber könnte so echt ziemlich geil werden :wink:

Gut Pfad, gut Jagdt

Speedy Gonzales

Speedy-bi, Speedy-bo,
die schnellste Maus von Mexico

  • Geile Idee!
  • Naja?!
  • Nicht so geil!

0 Teilnehmer

2 Like

Moin,
spannende Idee auf jeden Fall und ich will sie überhaupt nicht torpedieren. Allerdings die Information hinzufügen, dass wir für die kommenden beiden Jahre an Pfingsten Großbelegungen von Landesverbänden haben, die jeweils das gesamte Zentrum gebucht haben.
Gut Pfad
Flipper

Hi,
Interessante Idee. Ich nehme an, dieses Konzept gibt es in der DPSG.
Hast du zum besseren Verständnis noch mehr Details?

z.B.
Was umfasst die zentrale Logistik/Organisation?
Gibt es Programm und wer kümmert sich darum?
Folgt das Konzept einer zentralen Organisation des Bundes oder eher einer dezentralen Organisation der Stämme und LVs?

Ein Lager, was nur über drei Tage geht, sollte vom Aufwand her auch dem entsprechen. Insofern würden ein paar Erfahrungswerte der Diskussion sicher gut tun.

@flipper Danke für die Info :slight_smile: Nachdem das hier jetzt eh nur ein Gedankengang war und den irgendjemand erstmal auf der BV anbringen muss, könnte das eh noch ein bisschen dauern :confused:

@Joe
im Bereich Logistik/Organisation müsste man sich soweit ja nur um die Sanitäranlangen, die Sani´s, die Markthalle o.ä., Technik, und den Zelplatz kümmern. Evtl. noch eine Begrüßungs-und Verabschiedungsfeier Halt so wie am BuLa :wink:

Meines Erachtens nach wäre es am sinnvollsten wenn jeder LV sich um sein Programm kümmern würde, der ein oder andere LV könnte sich für die ZEit ja mit einem anderen LV für das Programm zusammenschließen :yum:

Zum Konzept: der Bund könnte an sich ja wie gesagt die Rahmenbedingungen (bsp. Thema) stellen und die einzelnen LV´s würden ihr Programm oder ähnliches selbst veranstalten. Natürlich wäre es auch wie am BuLA recht cool wenn die ein oder andere ausländische Gruppe oder die ein oder andere Aktivität wie Bundeszeit vorhanden wäre :smiley:

Aber ich denke wenn dieses Thema demnächst die größere Runde macht kommen von ein paar anderen Leuten noch andere coole Ideen oder Vorschläge :relaxed:

1 Like