Moot 2021? Deine Meinung interessiert!

Hallo liebe Deligierten,

wir ihr wisst das Moot musste dieses Jahr ausfallen.
Für uns als Team war dies eine schwierige Entscheidung. Doch unsere Hoffnung doch noch gemeinsam ein Moot mit euch zu veranstalten, ist weiter da!

Das [mo:ti] (zudem ihr euch sehr spontan anmelden könnt unter rr.pfadfinden.de) überbrückt derweil unseren Tatendrang.

Für eine Umsetzung haben wir nun folgende Vorschläge:

  1. Ich spreche mich für ein moot 2021 aus und präferiere eine orangene moot-BmfT Veranstaltung über Christi Himmelfahrt (13.-16.5.2021)

  2. Ich spreche mich für ein moot 2021 aus und präferiere den Termin im Sommer (29.7.-1.8.2021, NICHT in Immenhausen)

  3. Puh, das klingt alles schwierig, lieber kein moot 2021 sondern später.

Wir wünschen uns eine rege Rückmeldung um im Team eine entgültige Entscheidung treffen zu können.

Hallo liebes Moot-Team, wir haben in unserer rot-gelb gemischten Delegation mal ein paar Argumente gesammelt und über Ideen sinniert, sowie ein allgemeines Meinungsbild eingeholt. Hier sind unsere Ergenisse:

  • Ein Ausweichtermin im Sommer 2021 könnte sich bei den Teilnehmenden sowohl mit Familienurlaub, als auch mit Landesaktionen überschneiden, falls der Termin in die Sommerferien fällt. Da könnte es als TN schwerfallen, sich für eine Partei zu entscheiden.
  • Eine Fusion von BMfT und Moot wäre sowohl terminlich als auch finanziell eine große Entlastung für das vermutlich sehr volle (auch nicht-)Pfadfinderjahr 2021.
  • Von einer Fusion würden jedoch am meisten die profitieren, die zu beiden Zielgruppen von BMfT und Moot gehören. Jedoch gibt es innerhalb der Meutenführungen auch 13-15-jährige, die nicht in die Zielgruppe des Programms für RR’s fallen. Andersherum sind gelbe Treffen oft mit viel Spiel, Action und Bewegung verbunden, was für ein gemeinsames Programm ebenfalls herausfordernd sein könnte. Ein gemeinsamer Nenner wäre aber das Entspannen und Seelebaumeln lassen.
  • Bei einem BMfT geht es für uns insbesondere darum, die Meutenführungen für ihre Arbeit zu wertschätzen und die Stufenidentität zu vertiefen. Wir haben Sorge, dass dieser Aspekt untergehen könnte.
  • Eine Idee wäre, das Programm nicht als generell gemeinsames Programm zu gestalten, sondern alters- und stufenspezifische Angebote einzubauen, in die sich TN einwählen können. Dabei könnten TN aber natürlich in die Lage kommen, sich zwischen zwei interessanten oder spaßigen Angeboten entscheiden zu müssen, die sie bei getrennten Veranstaltungen ggf. beide hätten besuchen können.

Ein generelles Stimmungsbild in der Delegation ergab, dass sich die Mehrheit für ein Moot im Sommer ausspricht. Aber vorallem auch deshalb, weil es bei uns in Hessen zu diesem Termin keine Überschneidungen mit Landesaktionen gibt und auch, weil eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit (ohne festes Datum) bei so einer beliebten Aktion wie dem Moot schwerfällt.

Ich hoffe, das hilft euch weiter!
Liebe Grüße und Gut Jagd
Pia für die hessische BV-Delegation

1 Like

Hallo liebes MOOT-Team,

die Delegation des Landesverbandes RPS hat sich zum Thema beraten und ist zu folgendem Schluss gekommen:

Das Bundes-MOOT sollte nicht auf Christi Himmelfahrt 2021 verlegt werden, um nicht mit dem ökumenischen Kirchentag zu konkurrieren. Die Zielgruppen für beide Veranstaltungen sind quasi identisch und der Kirchentag bietet eine große Möglichkeit, die Öffentlichkeitsarbeit unseres Bundes, des rdp und somit auch für das gesamte Konzept Pfadfinden in Deutschland zu verbessern: Desweiteren bietet der OEKT die Möglichkeit, sich überbündisch zu vernetzen.
Auch das geplante Bundesmeutenführungstreffen an besagtem Wochenende spricht, aus unserer Sicht, gegen ein Bundes-MOOT. Niemand sollte sich zwischen den beiden Aktionen entscheiden müssen.
Einem Bundes-MOOT im Sommer sprechen mögliche (Stammes-/Landes-) Sommerfahrten entgegen. Auch hier greift wieder das Argument, dass sich niemand entscheiden müssen sollte.

Dementsprechend kommen wir zu dem Schluss, dass nächstes Jahr kein Bundes-MOOT stattfinden sollte. Die vielen tollen (Programm-) Ideen und Pläne zur Umsetzung müssen aber natürlich nicht verloren gehen, vieles lässt sich sicher auch zu einem späteren Zeitpunkt noch umsetzen.

Wir bedauern das Ausfallen des MOOT zutiefst und möchten uns recht herzlich beim Team bedanken für das große Engagement und die viele Arbeit, die hinter der Planung einer solchen Veranstaltung steckt <3!

Liebe Grüße,
Horridoh,
Herzlich Gut Pfad
und
Seid Wach!

bär
Für die rheinland-pfälzisch-saarländische Delegation

2 Like